Energie – Projekt 8


Arbeiten in grosser Höhe in Rolle

Cédric Favrod

Bereichsleiter Energie & Verkehr, Westschweiz, Ecublens

Romande Energie hat die Arnold AG damit beauftragt, die Masten der Mittelspannungsleitungen in der Region bei Rolle (VD) zu warten und zu ersetzen. Ein Projekt, bei dem die Arnold AG ihr technisches Know-how und ihre schnelle Arbeitsweise unter Beweis stellen konnte.

Die Arnold AG wurde damit beauftragt, die Masten der Mittelspannungsfreileitungen von Romande Energie beim waadtländischen Rolle zu warten und zu ersetzen.


Das Projekt wurde von Mai bis Dezember 2019 durchgeführt. Zu den ausgeführten Arbeiten gehörten unter anderem das Ersetzen von mehr als 90 Holzmasten sowie das Montieren der Trennschalter auf die neuen Masten. Zudem wurden einige routinemässigen Wartungsarbeiten durchgeführt wie das Anbringen von Schildern und Abdeckungen, das Justieren der Tragseile sowie visuelle Inspektionen.


Diese Arbeiten haben dafür gesorgt, dass die hohe Qualität und Zuverlässigkeit des Mittelspannungsnetzes von Romande Energie beibehalten werden konnte. Oberste Priorität war stets, allen Kunden, die auf das Netz angewiesen sind, eine einwandfreie Stromversorgung zu gewährleisten.

Das Unterfangen stellte die Beteiligten vor zahlreiche Herausforderungen: Die Planung im Vorfeld war von grosser Bedeutung, damit die Dauer der Stromausfälle während den eigentlichen Arbeiten auf ein Minimum reduziert werden konnte. Im Anschluss folgte die Koordination der Montageteams, des Materials und der Maschinen. Vor Ort ging es dann darum, die Arbeiten mit dem Betriebsdienst des Stromverteilungsnetzes abzustimmen, die ganze Logistik der Baustelle einzurichten sowie den Transport der Masten zu organisieren.


Einer der Knackpunkte dieses Projekts war, die Arbeiten unter strikter Einhaltung der vom Netzbetrieb vorgegebenen Dauer der Stromausfälle auszuführen, damit die Kunden von Romande Energie so wenig wie möglich davon betroffen waren.


Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurden die Arbeiten im Vorfeld minutiös geplant. Die neuen Masten wurden in der Nähe der alten deponiert, sodass das Ersetzen der defekten Masten bei einem Stromausfall so schnell wie möglich durchgeführt werden konnte.


Dank einer hervorragenden Planung des Kunden und der sehr guten Zusammenarbeit mit der Arnold AG konnte dieser Auftrag unter bestmöglichen Bedingungen ausgeführt werden. Alle Sicherheitsnormen wurden eingehalten und die Qualitätsanforderungen des Kunden wurden erfüllt.

This video has been disabled until you accept marketing cookies. Manage your preferences here or directly accept targeting cookies.

Teilen Sie diesen Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Arnold-Gruppe

Fokusthema «BIM»