Telecom Projekt 4


LWL-Backbone-Leitung Ennetbaden bis Bad Zurzach

Thomas Buchschacher

Bauleiter, Nordwestschweiz, Schöftland

Der Stützpunkt Schöftland der Arnold AG durfte für die Abteilung Tiefbau des Kantons Aargau die Arbeiten für den Kabelzug «Backbone-Leitung von Ennetbaden bis Bad Zurzach» ausführen. Die Kabelzüge fanden im Spätsommer 2019 statt.

Die Abteilung Tiefbau des Departemts Bau, Verkehr und Umwelt des Kantons Aargau setzt grosses Vertrauen in die Arnold bei der Umsetzung ihrer Projekte. Zwischen Ennetbaden und Bad Zurzach sollte ein Backbone-Kabelzug verlegt werden, der einen Bestandteil des lokalen Datenübertragungs- und Telekommunikationsnetzwerks bildet.

Dieser Auftrag war eine grosse Herausforderung mit etlichen Unbekannten, galt es doch, an sehr stark befahrenen Strassen und unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen unter Beizug des Verkehrsdienstes zu arbeiten. Zudem gab es in einzelnen Gemeinden bereits belegte und gemeinsam benutzte Rohranlagen. Unter diesen Umständen war die Verlegung des LWL-Kabelzugs keine leichte Aufgabe, die das Team zu lösen hatte.


Der gesamte Einzug des 18 km langen Kabels erfolgte über sieben Etappen von jeweils 2.5 km bis 3.7 km. In einigen Zwischenstücken durfte Arnold für die Elektra Ehrendingen und den Abwasserverband Surbtal jeweils ein separates Kabel mitziehen und dieses gleichzeitig in die Trafostationen auf dem Gemeindegebiet verlegen. Diese zusätzlichen Kabel dienen späteren Steuerungszwecken von Aussenbauwerken.

Besondere Herausforderungen waren:


  • grosses Verkersaufkommen zu den Stosszeiten,
  • belegte Rohre mit teilweise kleinem Querschnitt,
  • lange Strecken mit diversen Vorzugsetappen des LWL-Kabels.

Bei diesem Auftrag bestand eine sehr gute Zusammenarbeit mit der Projektleiterin Martina Tobler des Kantons Aargau (Abteilung Tiefbau, Elektrotechnik). Die gute Vorbereitung und Planung sowie die enge Begleitung auf der Baustelle ermöglichten einen reibungslosen Ablauf.

Ein grosses Dankeschön geht auch an unser Team, welches den Auftrag sehr flexibel umsetzte und dabei aus dem Vollen seines Erfahrungsreichtums schöpfte. Das Projekt konnte zur vollsten Zufriedenheit der Abteilung Tiefbau des Kantons Aargau ausgeführt werden.

Teilen Sie diesen Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Arnold-Gruppe

Fokusthema «BIM»